• English
  • Deutsch

Singers Unlimited

Die Singers Unlimited gelten neben Manhatten Transfer als sicherlich populärste Vocal-Group des Jazz. Das Quartett verdiente sich zu Gründungszeiten um 1967 hauptsächlich als Lieferant von Werbemelodien. Jazz Gigant Oscar Peterson förderte dann den eigenen kommerziellen Erfolg der Gruppe, bestehend aus Gene Puerling (Bariton und Arrangeur), Len Dresslar (Bass), Don Shelton (Tenor) und Bonnie Herman (Sporan), als er sie mit MPS Gründer Hans-Georg Brunner Schwer zusammenbrachte. In Zusammenarbeit mit MPS begann die Karriere des Quartetts, das mit einem ganz eigenen Stil und ungeheurer Technik überzeugte. 15 Alben entstanden mit der Musik Produktion Schwarzwald, viele davon aufnahmetechnisch so perfektioniert und aufbereitet, dass trotz der grandiosen Fertigkeiten der Singers im Studio begleitende Live-Auftritte kaum mehr möglich waren. Aber gerade wegen dieser Hingabe an die dichtmöglichste Klangentfaltung der Stimme als Instrument, ziehen die Singers Unlimited den Hörer stets in ihrne Bann - insbesondere Bonnie Hermans Stimme vermag es einem Ohr sehr nahezukommen.

 

weitere Informationen finden Sie unter: http://de.wikipedia.org/wiki/The_Singers_Unlimited