• English
  • Deutsch

Sunshine Of Your Love

Release

Sunshine Of Your Love

Label: 
MPS
Vertrieb: 
Edel
Kat.Nr: 
0209874MSW
VÖ: 
31.10.2014
- Sunshine Of Your Love

Unter den vielen erfolgreichen Live-Einspielungen der vielleicht größten Sängerin der Jazzgeschichte markiert dieser Mitschnitt aus dem Oktober 1968 eine neue Feinjustierung ihrer Karriere. Nach der Einspielung ihrer legendären Songbook-Alben von 1956-64 wandte sich Ella Fitzgerald von der reinen Lehre des Great American Songbook ab und integrierte zunehmend populäre und nicht amerikanische Tunes in ihr Repertoire. Doch noch in weiterer Hinsicht wird der Hörer dieser Scheibe Ohrenzeuge von Besonderheiten. Produzent Norman Granz vollzog hier die Abkehr von der bis dato so beliebten Nachtclubatmosphäre der Vocal Jazz-Alben, reduzierte die Saalgeräusche des Fairmont Hotel von San Francisco auf ein Minimum. Schließlich ist Ella hier auch in zweierlei Kontext zu erleben: Seite 1 gehört dem Dialog mit der erweiterten Ernie Heckscher-Big Band, Seite 2 ist ihrer Arbeit mit dem Tommy Flanagan Trio gewidmet. Und so lässt sich eine ganz und gar facettenreiche Ella Fitzgerald erleben: Vorangetrieben vom Orchester stürzt sie sich mit souligem Feuer in ihre Version des Titelstücks von Cream, mit grandiosem dynamischen Range swingt sie in „Alright, Okay, You Win", warmherzig führt sie durch Bacharachs Balladen „This Girl' In Love With You" und „A House Is Not A Home". Jobims „Useless Landscape" wird nicht einfach amerikanisiert, sondern erhält dramatische, von der Bossa Nova emanzipierte Schattierungen. Und während sie sich Lennon/McCartney's „Hey Jude" mit unvergleichlicher Phrasierung funky zu eigen macht, katapultiert sie im Finale auch Ellingtons „Love You Madly" in die Soul-Ära. 

Pressebilder: